Alle unter WIEDIEDIETRICH verschlagworteten Beiträge

Reisefieber – Oh du schönes Prag.

Liebe Daheimgebliebene, der Vorsatz für dieses Jahr ist, eindeutig mehr reisen, neue Orte entdecken und das am besten mit den Lieblingsmenschen. Deshalb ging es im Februar nach Prag, Freitags hin Sonntag Abends zurück. Was kann es schöneres geben? Ich sag nur tolle Stadt, unfassbar gutes Essen und Zeit um einfach auch mal das Frühstück auszudehnen ohne Termine. Prag ist mit Sicherheit zu jeder Jahreszeit eine Reise Wert, wir haben uns den Februar ausgesucht für eine Städtereise, und ein ganz klarer Vorteil für eine Reise zu dieser Zeit nach Prag ist, es ist Nebensaison. Natürlich auch leicht frostig aber wie uns auch einige Einheimische bestätigt haben, ist die Stadt nur halb so voll. Man kann gemütlich durch die Stadt schlendern, ich mag das sehr. Die wichtigsten Dinge zuerst, mit einem Hotel in der Innenstadt kann man eigentlich alle Sehenswürdigkeiten zu Fuss erkunden. Selbst rauf zur Burg ist es nur ein angenehmer Spaziergang. Bevor man auf die Burg spaziert empfehle ich ein Frühstück im Café Savoy, super lecker und das Ambiente ist Traumhaft. Die Burg von Prag …

Omas alte Mulinex tut´s noch – Sonntagsvitamine

Guten Morgen ihr Ausgeschlafenen, an einem Sonntag wie heute, leicht grau und trüb ist doch ein ausgedehntes Frühstück das Beste, um den Tag zu starten. Für alle, die frisch gepresste Säfte lieben und eine Alternative zum allseits beliebten Orangensaft Pur suchen, habe ich mal wieder Omas alte Mulinex angeworfen. Hier das Rezept für 2 Gläser für Sonntagsvitamine: 1/2 Grapefruit 1/2 Gartengurke 1 Saft Orange 1 Apfel Als erstes schält man Orangen und Grapefruit, und wäscht den Apfel und die Gurke. Nun schneidet man alles in kleine Stücke damit es in den Entsafter passt und dann ab dafür, Entsafter an, alle Zutaten durchjagen, am besten in einem großen Krug den Saft gut durchrühren und schon kann das Frühstück beginnen. Habt einen schönen Sonntag.

Abendlicher Snack – Balsamicolinsen mit Pastinakensticks und gegrillter Paprika

Hallo an alle verwehten Pappnasen da draußen, das ist ja nicht das schönste Wetterchen für einen Montag, grau grau und nochmal grau. Es pfeift und zieht und am liebsten möchte man da doch in der Früh die Decke über den Kopf ziehen und sich verstecken. Wenn man an solch einem Rosenmontag,  auch noch Mittags einen kalorienreichen Kreppel zu verzehren, braucht am Abend kein fünf Gänge Menü sondern lieber etwas leichtes. Deshalb gibt’s heute Balsamicolinsen mit Pastinakensticks und gegrillter Paprika: 1 Tasse Padina Linsen 1 Knoblauchzehe 1 Schalotte Balsamico 4 Pastinaken 1 Paprika eine Handvoll Cherrytomaten etwas Koriandersamen etwas Fenchelsamen etwas Sesam etwas Chili Olivenöl Salz Pfeffer 1 Prise Kokosblütenzucker Als erstes werden die Zwiebel und der Knoblauch in kleine Würfel geschnitten und in einem kleinen Topf mit etwas Öl glasig angebraten, dann gibt man 2 EL Aceto Balsamico dazu und lässt dies kurz aufkochen. Anschließend werden die Linsen in den Topf gegeben sowie 2 Tassen Wasser eine kleine Prise Kokosblütenzucker und etwas Salz. Während die Linsen langsam vor sich hinköcheln, schält man die Pastinaken und …

Immer wieder Sonntags- Waffeln

Hallo ihr Sonntags durch den Tag treiben lasser, ich hoffe Ihr genießt alle das Wochenende in vollen Zügen, entweder mit Müßiggang oder einem wohltuendem Aktionismus. Sonntags ist meist so ein Tag, an dem ich den Tag ruhig angehen lassen möchte, ohne viel bohei und tamtam. Manchmal werde ich zur super Tortenbäckerin und Kochmamsell, aber manchmal, möchte ich einfach mal die Zeit genießen, ohne groß in der Küche zu stehen, ohne großen Unternehmungsgeist, einfach mal den Dingen nachgehen die man sonst so selten zulässt. Müßiggang. Auf die Couch ein schönes Buch, gute Musik, Oh oder auch mal den Fernseher anmachen, ganz ohne schlechtes Gewissen, herrlich. Und dazu gehören dann auch noch schnell gemachte Waffeln, und weil ich ja nach den ganzen Feiertagen etwas weniger Zucker konsumieren möchte, gibt es hier eine gute alternative zu herrkömmlichen Waffen. Ich liebe es. Also hier Waffeln mit Kirschen. 120g weiche Butter 2 EL Kokosblütenzucker 4 Eier 1Prise Salz 120ml Hafermilch 120g Mehl 1/2 TL Backpulver einen Schuss Rum etwas Vanille Zuerst gibt man die Butter zusammen mit dem Kokosblütensirup in eine …

Neujahrsgedanken – Was tun gegen den Urlaubsblues

Hallo ich Neujahrsoptimisten, wahrscheinlich seit ihr alle gut ins neue Jahr reingekommen, einige von Euch haben sicherlich mit ein paar Vorsätze für 2016. Das Jahr ist nun schon eine Woche alt, viele sind bereits zurück im Alltag. Aber was kann man tun um länger erholt zu bleiben? Vor allem dann, wenn der Wecker einen morgens wieder viel zu früh aus dem Schlaf reißt und das Wetter auch zu wünschen übrig lässt. Hier meine Kleinigkeiten die mir und vielleicht auch euch den Start erleichtern. Lachen ist bekanntlich gesund, deshalb versuche ich den morgen zumindest mit einem lächeln zu beginnen, spätestens wenn ich Ersten Kaffee in der Hand habe erfreue ich mich an den kleinen Dingen des Lebens. Es muss nicht immer etwas grandios besonderes sein. Viel wichtiger ist doch das wir unsere alltäglichen Dinge zu schätzen wissen. Positives denken ist wohl eine Tugend die man sich bewahren muss. Entschleunigt bleiben, (eines meiner Lieblingsworte, mein Vater würde wohl sagen „Eins nach dem andern, so wie man die Klöß isst.“). Lasst euch nicht von  der Alltagshektik einholen. Arbeitet die offenen Punkte …

Januarstarter – Champignon- Schinken Quiche mit Romasalat

Hallo an alle Jahresbeginner, es war etwas ruhig hier, ich habe mir ein wenig Zeit offline gegönnt und die Zeit für mich selber genutzt. Quallitytime wie man so schön sagt. Ab und zu muss das auch mal sein, jetzt bin ich wieder da, gut gelaunt erholt und hoch motiviert um ein neues Jahr zu beginnen. Nach dem ganzen Geschlemme rund um die Weihnachtszeit, gibt jetzt erst mal wieder leichtere Küche für mich. Salat, Obst, Gemüse und solche Dinge. Und damit gehts jetzt schon los. Als erstes mit dem Rezept für Champignon- Schinken Quiche und einem leichten Romasalat. Für die Quiche: 1 Pck Blätterteig aus dem Kühlregal 100g Champignons 1/2 Zucchini 50g Schinken 2 Eier 70g Gouda 1/2 rote Zwiebel 1 Bund Petersilie etwas eingelegten grünen Pfeffer etwas Muscat etwas Salz 5 kleine Quicheformen Für den Salat:  1 Romasalat 2 Tomaten 1 Paprika 1/2 Gurke 2 EL Sesam 4 EL Olivenöl 2 EL Balsamico Bianco 1/2 TL Senf 1/2 TL Honig Salz Pfeffer etwas frischen Rosmarin Als erstes reibt man den Gouda. Dann wird die Zwiebel …

Komm schlechte Laune wir gehen backen- Quitten- Haselnuss Kolatschen

Hej ihr Vorweihnachtsgrummler, kennt ihr das wenn man wach wird, von einem viel zu früh klingelnden Wecker, der Regen an die Fenster peitscht, und man sich fühlt wie ein Siebenschläfer? Ja… da fängt ein Tag schon toll an oder? Wenn man dann nach der Dusche, immernoch leicht benebelt, sein Telefon in Zeitlupe auf die Fließen fallen sieht, und das Display nach 3 Jahren Runterfallarkrobatik doch kaputt ist, dann weiß man, das der Tag eigentlich nur noch besser werden kann. Oder halt auch nicht, manchmal zieht sich dann ja eine Laune durch den ganzen Tag. Um diesem ein wenig zu entgehen, habe ich mal wieder eine große Schüssel geschnappt und neue Weihnachtsplätzchen gebacken. Das ist so schön beruhigend, wenn man die Plätzchen formt und die Marmelade in die vorgeformte Kuhle gibt. Deshalb hier für alle schlechte Laune gebeutelten mein Rezept für Quitten- Haselnuss Kolatschen. 150g weicheButter 50g Zucker 100g gemahlene Haselnüsse 150g Mehl 2 Eigelb etwas abgeriebene Zitronenschale 1 Prise Salz 1/2 TL Backpulver Quittenmarmelade Zu erst gibt man alle Zutaten in eine Schüssel und verknetet diese …

Gut gegen Montagsmelancholie – Frischer Wind im Arbeitszimmer

Hej Ihr Monatgsgebeutelte, war das Wochenende mal wieder viel zu schnell vorbei? Zu viel Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt und dafür zu wenig Schnee? Oder habt ihr euch auch zuhause betätigt und eure Bude auf Vordermann gebracht vor dem großen Fest? Bei mir wurde nun endlich mal mein Arbeitsbereich samt Sitzecke in Angriff genommen. Wurde auch langsam Zeit, das sollte eigentlich schon im Frühjahr passieren, naja manchmal braucht ein neues Raumkonzept auch etwas Bedenkzeit bevor es losgeht. Wer mich besser kennt der weiß das ich Schwarz- Weiß Liebe und auch eine Zeit lang meine komplette Einrichtung in diesen Tönen gehalten habe. Aber man muss ja auch mal was neues wagen, also ran an den Farbpott und drauf losgepinselt. Eine Wand wurde von weiß in ein sattes Blau verwandelt, die Montera hat von Oma einen Übertopf genäht bekommen und die zwei Sessel sind mir auf dem Flohmarkt über den weg gelaufen. Naja und schon sieht das kleine Zimmerchen ganz anders aus. Den Hocker habe ich in einem kleinen Einrichtungsladen Namens Klewitz in München vor einiger Zeit gefunden. Falls …

Handgemachte Weihnachtsgaben von 3PunktF

Hallo Ihr Weihnachtsgeschenkeshopper, sucht Ihr noch nach einem richtig schönen Geschenk, für die gute Freundin? Ich hätte hier einen super Tipp für Euch. Ich bin durch Zufall im Netz auf die kleine Manufaktur 3PunktF von Melanie Follmer gestoßen. Und habe mich direkt völlig verliebt, in diese traumhaften Keramikwaren. Sie werden in der Nähe von Lüneburg in der eigenen Werkstatt handgefertigt. Ich sag Euch eins, irgendwann, ja wirklich hoffentlich in zeitnaher Zukunft, möchte ich mein Geschirrsammelsurium, gegen immer mehr Geschirr von 3PunktF tauschen. Ich bin wirklich entzückt von der Serie Nord. Das ist so genau meins, dieser Kontrast aus hell und dunkel und diese Geradlinigkeit. Aber jetzt sind erst mal unsere Lieben an Weihnachten dran, und da habe ich die Gelegenheit genutzt und meinen Warenkorb mit 2 Kleinigkeiten gefüllt und bestellt. Und zack, zwei Tage später, durfte ich dieses wunderschöne Salzfässchen mit Holzlöffel und diese schöne Schüssel der Serie Nord in den Händen halten. Mit einer netten Handgeschriebenen Karte. Und in Natura bin ich noch um einiges mehr von diesen Produkten begeistert, als auf den Bildern …

Ran an die Buletten – Cheeseburger mit Chorizo

Liebe Freunde der Bulettenbraterrei, ich bin kein Fan vom Restaurant mit dem goldenen M und auch nicht von dem Herrn Bratkönig. Aber ab und zu pack mich dann doch die Fleisches Lust auf einen richtigen Burger. Und zwar einen mit guten Produkten Fleisch vom Erzeuger, und wirklich frischem Salat und co. Und falls ihr demnächst auch mal wieder Lust auf einen guten Burger habt, hier das Rezept für Cheeseburger mit Chorizo: Für die Patties: 500g Hackfleisch 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe 1 Ei 3 TL Paniermehl etwas Chili eine Messerspitze gemörserte Koriandersamen eine Messerspitze gemörsterte Senfsamen eine Messerspitze Paprikapulver ein Zweig Rosmarin Für den Belag: 2 Tomaten 50g Chorizo 50g Cheddar ein Glas saure Gurken solche hier Zitronenmayonaise Tomatenmark Brötchen Für die Patties werden die Zwiebel und der Knoblauch in kleine Würfel geschnitten und anschließend werden alle Zutaten in eine Schüssel gegeben und gut durchgeknetet. Nun gibt man das Hackfleischmasse nach und nach in eine Pattiepresse. Sind die Patties fertig geformt können Sie in eine Pfanne in der etwas Öl erhitzt wurde gegeben werden. Während die …