Alle unter Hefegebäck verschlagworteten Beiträge

Herbstfreuden – Butterkuchen mit Bratapfeltopping

Der November ist da, kalt, grau und dunkel. Zumindest hier im Taunus. Und tatsächlich musste ich nun auch schon einmal Eiskratzen morgens, natürlich völlig unvorbereitet ohne Handschuhe. Nicht gerade der Beste Start in den Tag. Das schöne an einem großen Garten in dem alte Obstbäume stehen, es gibt im Herbst immer einiges zum ernten, selbst wenn man sich nur sehr Stiefmütterlich um die Apfelbäume kümmert. Was natürlich an so grauen Tagen, die so eisig anfangen immer ganz nützlich ist, denn mit den geernteten Äpfeln kann man so einiges anstellen. Am Besten Kuchen backen. Denn was wärmt einen besser als ein frischer Butterkuchen mit Bratapfeltopping und ein guter Kaffee? Nicht viel. Deshalb hab ich mir die letzten geernteten Äpfel geschnappt, und alles zusammengesucht was man benötigt, für einen saftigen Butterkuchen mit Bratapfeltopping. Denn an solch düsteren Tagen braucht man Stimmungsaufheller ganz besonders. Folgende Zutaten benötigt ihr für diesen Kuchen: Für den Teig: 500g Mehl 3 EL Zucker 1 Priese Salz 1 Ei 100g Butter 1 Päckchen frische Hefe Für den Belag: 2 mittelgroße Äpfel 1 EL …

Sonntagsbäckerrei – Quitten- Walnussbrot

Wenn der Monatsbeginn so schön beginnt wie dieser Novermbersonntag, dann kann man doch nur noch gute Laune haben. Damit ich die Woche morgen auch gut beginnen kann, mit einem super Frühstück ging es heute mal wieder ab in die Küche. Denn ich hab Lust auf Quittenbrot zum Frühstück. Und ich liebe Hefegebäck, für mich ist sowas ein Zeichen für Zeit haben, denn man braucht etwas Geduld bis ein Hefeteig wirklich gegangen ist. Und das passt doch super zu einem entspannten Sonntag. Und wenn man dann noch Obst aus dem Garten verwenden kann, freue ich mich noch um so mehr. So aber jetzt nicht lang schnacken. Hier ist mein Rezept für Quitten- Walnussbrot. 500g Volkornweizenmehl 2 Eier 75g weiche Butter 50g Zucker 250ml Milch 1 Prise Salz 2 Quitten 1 Handvoll Walnüsse 100g Schokoladentropfen backstark etwas flüssige Butter Als erstes erwärmt man die Milch leicht in einem Topf,  sobald die Milch lauwarm ist gibt man die Trockenhefe dazu und verrührt das Ganze. Dann gibt man das Mehl, die Eier, die Butter, und den Zucker sowie die …