Alle unter einfach und lecker verschlagworteten Beiträge

November Aufheller – Safran Mandel Guglhupf

Tja Mensch, nun ist schon Ende November. Das Jahr 2017, fast vorbei. Und wenn ich auf dieses zurückblicke bis heute dann ist wohl zu sagen. Es ist viel passiert, ganz viel sogar und obwohl sich so viel verändert hat in diesem einen Jahr gibt es eine ganz große Konstante.Freunde und Familie. Die immer da sind, die mich in die 30 getragen haben und die den Sommer mit mir trotz einem Abschied zu einem ganz besonderen gemacht haben. Da muss ich keine Namen nennen, ich kann nur einfach sagen, Danke. Danke dafür das Ihr eben nicht nur da seit wenn alles super ist, ihr mich so nehmt wie ich bin mit jeder Ecke und Kante. Ohne zu bewerten und weil ihr selbst wenn es eigentlich nichts zum lachen gibt mir ein Lächeln entzaubert. Denn es gilt doch jeden Moment zu genießen… Und das werden wir sicherlich auch weiterhin, zum Beispiel am kommenden Wochenende, ich freu mich schon wie Bolle. Und nun für alle die kurz überlegen, ob Sie am Wochenende auch Freunde auf ein Stück Kuchen einladen wollen. …

Gut gegen Montagsmelancholie – Rhabarbertarte

Hallo an alle Wetterfühligen, zwischen Regencape und Sandälchen ist heute mal wieder alles dabei. Dann ist auch noch das Wochenende viel zu schnell vorbeigezogen und schwupps ist wieder ein Montag. Da hilft nur EINS!  Rhabarberzeit ausnutzen und Tarte backen. Danach kann man ja immernoch Sport machen oder aufräumen oder so? Lieber erst mal einen Seelenschmeichler backen. Deshalb gibts jetzt das Rezept für die Rhabarbertarte: Für den Teig: 1 Eigelb 180g Mehl 30g Kokosblütenzucker 2 EL kaltes Wasser 100g kalte Butter Für die Füllung: 200g Quark 100ml Sahne Saft von einer halben Zitrone 80g Kokosblütenzucker 3 Stangen Rhabarber 4 Eier Als erstes gibt man die Butter das Mehl und den Zucker in eine Schüssel und knettet alles ordentlich durch. Nun wird das Eigelb und das kalte Wasser dazu gegeben und weiter geknetet bis man einen gleichmäßigen wachsweichen Teig hat. Nun stellt man den Teig für ca. 15 Min in den Kühlschrank. Währenddessen kann man schon mal den Rhabarber schälen. und in längliche Stücke schneiden. Nun wird der Teig in einer gefetteten Tarteform ausgerollt und noch einmal …

Sonntagsspeise – Coq au Riesling

Es ist Sonntag die Sonne lacht und der Garten ruft, um so besser ist es doch dann wenn man ein leckeres Essen zubereitet welches sich gut alleine versorgen kann. Die Vorbereitungszeit dauert nicht lange und es ist trotzdem etwas besonderes für den Sonntag. Deshalb gibts heute das Rezept für Coq au Riesling. 1 Poularde 2 Möhren 2 Stangen Stauden Sellerie 2 Pastinaken 2 Knoblauchzehen 3 Schalotten 1 Lorbeerblatt 1 Zweig Rosmarin 2 Zweige Thymian 2 Wacholderbeeren 500ml Riesling 500ml Gemüsebrühe 200g Champignons 1 Bund Petersilie etwas Butter etwas Öl Als erstes zerteilt man die Poularde in kleiner Teile, die Schenkel werden ausgelöst und die Brust wird längs zerteilt und dann halbiert,damit alles gut in einen Bräter passt. Nun schält man die Pastinaken, die Möhren, den Knoblauch und die Pastinaken. Der Knoblauch und die Schalotten werden geviertelt und in den Bräter gegeben. Nun werden Sellerie, Möhren und Pastinaken ebenfalls kleingeschnitten und in den Bräter gegeben. Jetzt gießt man das Ganze mit dem Riesling und der Gemüsebrühe auf und gibt den Thymian, den Rosmarien, das Lorbeerblatt und …