Alle unter Backen verschlagworteten Beiträge

Wochenendglück – Blaubeergalette mit Tonkabohne

Ihr lieben Sonnenanbeter, was ist das für ein Wetterchen da draußen, es fühlt sich an wie Hochsommer und ich bin ganz verzückt dass, ich die freie Zeit im Schatten unterm Apfelbaum verbringen kann. Bei diesen Temperaturen ist es der beste Platz den man sich vorstellen kann. Die letzten Wochen waren recht voll. Deshalb wird dieses Wochenende ruhig, Kuchen, Besuch und Seele baumeln lassen ein. Ich kann mir gerade fast nichts schöneres vorstellen als morgens einen kleinen Ausritt und danach in den Tag leben. Ok, ab und an ruft die Waschmaschine und ein wenig Hausarbeit muss auch gemacht werden, aber was soll´s die läuft ja nicht weg. Als erstes genießen wir eine Blaubeergalette mit Tonkabohne, und zwar, wo soll es anders sein direkt unter dem liebsten Apfelbaum. Und damit ihr nun auch die Chance habt diese herrliche Galette nach zu backen gibt es jetzt hier das Rezept bevor ich mich wieder dem analogen Leben unterm Baum widme. Rezept für Blaubeergalette mit Tonkabohne: Für den Teig: 125g weiche Butter 80g Zucker 1 Prise Salz 1 Ei 180g Dinkelmehl 90g …

Sonntagsfreuden – Eierlikörmuffins mit weißer Schokolade.

Liebe Freunde des guten Sonntagskuchen, gerade in Wochen wie diesen, wenn die Welt sich schneller dreht als man es eigentlich möchte, da braucht man an den Sonntagen eine kleine Pause, einen guten Kaffee und ein Stück Kuchen oder in diesem Fall einen fluffigen Eierlikörmuffin mit Schokolade. Man braucht einen Moment um Inne zu halten, und um alles was in den letzten Wochen passiert ist einmal Revue kapitulieren zu lassen. Da waren eine Reise nach Prag mit einer meiner Besten Freundin, der Reisebericht kommt ganz bald, viel Arbeit, eine Neue Aufgabe, viele Schöne Kleinigkeiten. Und dann bekommt man diesen Anruf, von aus meiner Sicht, der besten Oma der Welt. Und die Welt steht still für eine Sekunde, Opa im Krankenhaus… Plötzlich dreht sich die Welt im Schnelldurchlauf, Krankenhaus, Ärzte, Familie, Arbeit und wieder von vorn. Jetzt heisst es abwarten Daumendrücken und hoffen. Und an diesem Sonntag, Kräfte tanken, einen Moment für sich genießen bevor die nächste Woche startet. Deshalb gibt es jetzt das Rezept für fluffige Eierlikörmuffins mit weißer Schokolade: 3 Eier 150g Zucker 200g weiche …

Wochenendfreude – Kürbiskuchen

Es ist November und die Halloween Kürbisschnitzerreien sind längst vorbei, aber Kürbis steht bei mir immer noch hoch im Kurs. Auch wenn der Herr im Haus immer nöhlt, oh nicht schon wieder Kürbis. Ich kann die Finger nicht davon lassen. Es gibt einfach viel zu viele leckere Möglichkeiten Kürbisse zu genießen. Diesmal also… Kürbiskuchen…. Ohne Zucker… und mit dem Kommentar von Haus Herren… Kürbis und Kuchen, Mensch das geht doch gar nicht. Geht wohl und zwar richtig gut. Falls ihr auch einmal Lust auf das Kürbiskuchenexperiment habt.Gibt es nun das Rezept, tatsächlich war der Kuchen innerhalb kürzester Zeit verspeißt und die Kürbis Nörgelei beendet, zumindest vorerst. Hier also alles was Ihr für den Kürbiskuchen benötigt. Für den Teig: 350g Mehl (100g Dinkel Vollkorn Mehl, 250g Dinkelmehl) 180g Butter (kalt) 1 TL Honig 80ml Wasser 1 Prise Salz Für die Füllung:  500g Hokkaidokürbis (ungeschält) 2 EL Honig 1 TL Zimt 1/2 TL Ingwer (frisch gerieben) 2-3 Pimentbeeren (im Mörser zertoßen oder eine Messerspitze gemahlener Piment) 1/4 TL Muskat gemahlen 1 Vanilleschote (Mark) 1 grüne Kardamomkapsel oder …

Gut gegen Montagsmelancholie – Weinbergpfirsich- Dinkelschnecken

Wenn man Montagsmorgens wach wird, es ist nicht mal hell und man hat das Gefühl das es an diesem Wochenanfang auch erst einmal finster, kalt und nass bleibt, so braucht man doch den ein oder anderen Seelenschmeichler. Sei es der Kaffee, der einen morgens Munter macht oder dann doch ein Rest Gebäck das am Wochenende nicht komplett wegschnabuliert wurde. Ich mag den Herbst tatsächlich sehr gerne, aber an solchen nassen Tagen, wünscht man sich dann doch wieder die Sonne und lange Tage herbei. Da all das Wünschen heute nichts geholfen hat, freue ich mich doch auf ein Stück Weinbergpfirsich – Dinkelschnecke, so schön buttrig, säuerlich süß ist dieses Vergnügen das schmeckt man noch die Gartensonne die, die Pfirsiche zum reifen gebracht hat. Um euch nicht länger die Nase lang zu machen gibt es heute mein Rezept für Weinbergpfirsich – Dinkelschnecken: Für den Teig: 600g Dinkelmehl 1 Würfel Hefe 1 TL Kokosblütenzucker 1 Prise Salz 1/4 l lauwarme Milch 100g geschmolzene Butter Für die Füllung: 6- 8 Weinbergspfirsiche 100g warme Butter 2 EL Kokosblütenzucker 100g Mandelsplitter 1 TL …

Frische Früchtchen – Erdbeer- Schmandtorte

Liebe Erdbeerfreunde, manchmal stelle ich an so einem Wochenbeginn fest, dass man diesen nicht größer und dramatischer gestalten sollte als er ist. OK das Wochenende ist vorbei und wahrscheinlich wie immer zu kurz gewesen. Und man wurde wieder mal viel zu früh von zwitschernden Vögeln geweckt. Aber ohne diesen Beginn einer neuen Woche, würde man sich auch nie über einen Freitag oder das Wochenende freuen. Also einfach mal nicht ärgern lassen ist wohl die beste Devise. Und damit die Laune trotz aller Vorsätze nicht sinkt gibt es heute frische Erdbeer- Schmandtorte. Man muss ja die Zeit ausnutzen, dass der Regionale Erdbeerdealer an seinem Standl steht. Für den Teig: 250g Zucker 300g Mehl 6 Eier 1/2 TL Backpulver 1 Prise Salz etwas echte Vanille Für die Füllung: 2 250g Schalen frische Erdbeeren 2 EL Zucker Saft von einer Zitrone etwas echte Vanille 200g Schlagsahne 200g Schmand Als erstes gibt man die Eier, den Zucker für den Teig sowie die Prise Salz in eine Schüssel und rührt das Ganze bis dies schaumig ist. Das Mehl wird mit dem …

Endlich wieder Rhabarberzeit- Rhabarber – Schmand Muffins

Endlich, endlich ist wieder Rhabarberzeit, ich liebe dieses säuerliche Gewächs. Und das heißt jetzt gibt’s wieder mal genug Gelegenheiten um sich in der Küche mit diesem Gewächs auszutoben. Diesesmal gibt es ein Rezept für Rhabarber- Schmand Muffins. Für den Teig: 250g Rhabarber 150g weiche Butter 2 EL Kokosöl etwas echte Vanille 4 Eier 100g Kokosblütenzucker 150g  Schmand Saft von einer Limette 350g Mehl 1/2 Päckchen Backpulver Für die Streusel 50g Butter 75g Mehl 40g Kokosblütenzucker etwas Vanille Als erstes schält man die Rhabarber, schneidet diesen in  kleine Stückchen, dann werden die Rhabarberstücke in einer Schüssel mit ca. 25g Kokosblütenzucker vermischt. Als nächstes gibt man die Eier mit der Butter, dem Kokosöl und dem Kokosblütenzucker in eine Schüssel und schlägt alles zu einer schaumigen Masse. Der Limettensaft, die Vanille und der Schmand werden jetzt nach und nach untergerührt. Nun vermischt man das Mehl mit dem Backpulver und gibt die Mischung dann unter rühren, nach und nach zu der Ei-Schmand Masse. Der Rhabarber wird vorsichtig unter den Teig gehoben und schon kann man den Teig auf die Muffinförmchen verteilen. Als letztes …

Komm schlechte Laune wir gehen backen – Zitronen Pistazien Madeleines

Endlich April, endlich Frühling, so dachte ich zumindest und dann wird man wach am ersten April und sieht den größten Aprilscherz überhaupt. Neuschnee soweit das Auge reicht, die Hyazinthen und Osterglocken waren genauso bedröbbelt wie ich, von wegen ab jetzt werden die leichten Frühjahrsschühchen getragen… Nix mit Adieu Winterjacke, bis nächste Saison. Nur leichte Freude, das die Winterreifen noch drauf sind. Also wurde um die Laune zu steigern, die Küchenmaschine angeworfen. Diesmal gibt es hier als gute Laune Lieferant ein Rezept für Zitronen Pistazien Madeleines. 125g weiche Butter 125g Mehl 50g Puderzucker 1 TL Backpulver 3 Eier 75g Pistazien Abrieb von einer Zitrone Saft von einer kleinen Zitrone Als erstes gibt man die weiche Butter mit den Eiern in eine Schüssel und schlägt diese schaumig, dann gibt man nach und nach den Puderzucker unter rühren dazu. Nun wird das Mehl mit dem Backpulver gut vermischt und durchsiebt. Anschließend gibt man die Mehlmischung unter langsamen rühren zu der Ei- Butter Zucker Masse. Als letztes werden der Zitronenabrieb, der Zitronensaft sowie die Pistazien untergerührt. Der Teig wird …

Immer wieder Sonntags- Waffeln

Hallo ihr Sonntags durch den Tag treiben lasser, ich hoffe Ihr genießt alle das Wochenende in vollen Zügen, entweder mit Müßiggang oder einem wohltuendem Aktionismus. Sonntags ist meist so ein Tag, an dem ich den Tag ruhig angehen lassen möchte, ohne viel bohei und tamtam. Manchmal werde ich zur super Tortenbäckerin und Kochmamsell, aber manchmal, möchte ich einfach mal die Zeit genießen, ohne groß in der Küche zu stehen, ohne großen Unternehmungsgeist, einfach mal den Dingen nachgehen die man sonst so selten zulässt. Müßiggang. Auf die Couch ein schönes Buch, gute Musik, Oh oder auch mal den Fernseher anmachen, ganz ohne schlechtes Gewissen, herrlich. Und dazu gehören dann auch noch schnell gemachte Waffeln, und weil ich ja nach den ganzen Feiertagen etwas weniger Zucker konsumieren möchte, gibt es hier eine gute alternative zu herrkömmlichen Waffen. Ich liebe es. Also hier Waffeln mit Kirschen. 120g weiche Butter 2 EL Kokosblütenzucker 4 Eier 1Prise Salz 120ml Hafermilch 120g Mehl 1/2 TL Backpulver einen Schuss Rum etwas Vanille Zuerst gibt man die Butter zusammen mit dem Kokosblütensirup in eine …

Komm schlechte Laune wir gehen backen- Quitten- Haselnuss Kolatschen

Hej ihr Vorweihnachtsgrummler, kennt ihr das wenn man wach wird, von einem viel zu früh klingelnden Wecker, der Regen an die Fenster peitscht, und man sich fühlt wie ein Siebenschläfer? Ja… da fängt ein Tag schon toll an oder? Wenn man dann nach der Dusche, immernoch leicht benebelt, sein Telefon in Zeitlupe auf die Fließen fallen sieht, und das Display nach 3 Jahren Runterfallarkrobatik doch kaputt ist, dann weiß man, das der Tag eigentlich nur noch besser werden kann. Oder halt auch nicht, manchmal zieht sich dann ja eine Laune durch den ganzen Tag. Um diesem ein wenig zu entgehen, habe ich mal wieder eine große Schüssel geschnappt und neue Weihnachtsplätzchen gebacken. Das ist so schön beruhigend, wenn man die Plätzchen formt und die Marmelade in die vorgeformte Kuhle gibt. Deshalb hier für alle schlechte Laune gebeutelten mein Rezept für Quitten- Haselnuss Kolatschen. 150g weicheButter 50g Zucker 100g gemahlene Haselnüsse 150g Mehl 2 Eigelb etwas abgeriebene Zitronenschale 1 Prise Salz 1/2 TL Backpulver Quittenmarmelade Zu erst gibt man alle Zutaten in eine Schüssel und verknetet diese …

Freitagsbäckerrei – Gewürzschnitten

Liebe Müßiggänger, es ist Freitag und alles geht auf den 2. Advent zu. Da ist es doch an der Zeit die nächsten Plätzchenbacksession einzulegen, am besten in Gesellschaft mit Freunden und einem guten Glühwein. Wie wäre es denn mit ein Paar Gewürzschnitten? Für mich ist es der absolute Inbegriff für Weihnachten. Ist mir fast noch lieber als Lebkuchen weil die so schön einfach zu backen sind und trotzdem so super Weihnachtlich schmecken. Hier also mein Rezept für Gewürzschnitten. 2 Eier 300g Mehl 100g Zucker 170g weiche Butter 1/2 Päckchen Backpulver 100g Schokoraspel feinherb 50g gehackte Walnuskerne 2 Nelcken gemahlen (Mörser) 1 Messerspitze Kardamom gemahlen 1 Messerspitze Zimt etwas Vanille Für die Glasur: 150g Blockschokolade 30g Walnusskerne Als erstes gibt man die Zucker, die Butter und die Eier in eine Schüssel und rührt dies schaumig. Die restlichen Zutaten werden in eine Zweite Schüssel gegeben und vorsichtig vermischt. Anschließend gibt man die Mehl- Gewürzmischung unter rühren zu dem Butter- Zucker Gemisch bis alles zu einem glatten Teig geworden ist. Nun gibt man den Teig auf ein, mit …