Monat: November 2018

Hallo Hüftgold – Walnuss Schokoladenkuchen

Es gibt Tage, da hilft nur Eins. Schokolade. Ok und vielleicht noch Nüsschen. Also warum das Ganze nicht in einer Schokobombe vereinen, denn dieses Jahr hatte der Walnussbaum Gnade mit mir und hat so viele Nüsse abgeworfen, dass nicht nur das Eichhörnchen welche abbekommen hat. Halleluha! Letztes Jahr hab ich verzweifelt nach Nüssen unter dem Baum gesucht während mich das Eichhörnchen von oben mit den leeren Schalen beworfen hat. Wir blieben trotzdem Freunde. Normalerweise versuche ich auf Zucker und Co. etwas zu verzichten aber an manchen Tagen, da werde ich schwer Rückfällig, und mal ehrlich ab und zu eine kleine Sünde und etwas für das gute Hüftgold doch auch ok. Hauptsache ist doch man fühlt sich gut bei dem was man tut. Und es gibt nichts besseres als eine Wohnung die an einem Sonntag nach frischem Kuchen duftet. Für alle die ab und zu auch mal eine Schokobombe benötigen und auch noch Walnüsse lieben, habe ich heute das schokoladigste Rezept seit langem. Hier also das Rezept das Herzen höher schlagen lässt, Walnuss Schokoladenkuchen. Für den …

Reiselust – Turin die schöne Stadt im Piemont.

TAG 1: Wenn man an Italien denkt, kommen einem als erstes Städte wie Rom oder Venedig in den Sinn. Vor allem wenn man über einen Städte Trip nachdenkt. Und wenn man an Piemont denkt, kommt einem erfolgreich eine Kirsche in Dessertform in den Sinn. Nicht aber das es dort eine so unfassbar schöne geschichtsträchtige Stadt gibt mit dem Namen Turin. Jedenfalls nicht mir. Ich dachte allenfalls an Juventus und bin tatsächlich kein Fußballfan.Tja, und dann lernte ich meinen Reisepartner kennen, jung dynamisch und vielleicht auch auf Dauer der neue Mensch an meiner Seite, aus Turin. Immerhin musste ich nicht googlen wo diese Stadt liegt so viel wusste ich. Aber dennoch hatte ich sie bis dahin nicht auf dem Schirm. Die erste Reise in diese Stadt startete ich gänzlich uninformiert, schließlich hatte ich den einheimischen, privaten Reiseführer dabei. Wenn man bedenkt dass die viertgrößte Stadt Italiens, für kurze Zeit, Hauptstadt war, weiß man dass es dort einiges zu sehen gibt. Die Stadt hat bis heute nicht viel von ihrem Glanz verloren. Viele der alten Gebäude sind …