Monat: Oktober 2017

Frühstücksglück – Crostini mit Aubergine und Ziegenkäse

Liebe Freunde des gepflegten Frühstücks, es gibt doch nichts besseres als ein lang gedehntes Frühstück am Feiertag wie heute oder? Oder auch an den Wochenenden? Mal ehrlich lange ausschlafen, mit einem Kaffee am Bett geweckt werden und anschließend ein gutes Frühstück, jap, das ist mein Favorit. Wenn dann noch ein herrliches Crostini mit Aubergine und Ziegenkäse serviert wird dann ist man doch schon im siebten Himmel. Und deshalb gibt es heute für alle, die demnächst auch mal auf einer Wolke schweben wollen zum Frühstück das Rezept für Crostini mit Aubergine und Ziegenkäse, unfassbar lecker, vegetarisch und auch noch total simpel zu machen. Folgende Zutaten benötigt ihr: 1 Baguette 1 Aubergine 1 Ziegenkäse Rolle 2 Feigen 1 Knoblauch Zehe etwas Olivenöl Salz und Pfeffer einige Wiesenkräuter Als erstes schneidet man das Baguette in Scheiben und reibt diese mit etwas Knoblauch ein, und beträufelt diese dann mit etwas Olivenöl. Die Auberginen und die Feigen werden in Scheiben geschnitten. Nun werden ie Auberginen Scheiben mit etwas Salz bestreut, das entzieht die Bitterstoffe. Dann erhitzt man eine Pfanne auf mittlerer Stufe …

In der Heimat ist es auch schön – Hessenpark im Herbst

Es gibt ja dieses schöne Sprichwort… Warum wohl in die Ferne schweifen… Tja so ist es dann wohl manchmal wenn der Herbst ruft und die Blätter sich Färben. Wenn man einem Fremden die eigene Heimat zeigen möchte, überlegt man häufig was wohl wirklich spanend sein könnte, Orte an denen man häufig ist, oder die man sein Leben lang kennt, den schenkt man meistens weniger Beachtung. So geht es mir wohl auch, ich bin schön Kaffig im Hintertaunus groß geworden und eigentlich zieht es mich eher in andere Gefilde an freien Tagen.  Auch Frankfurt und ich, das ist wohl eher eine Hassliebe auch wenn ich immer wieder neue schöne Orte dort entdecke. Ein wenig Besuch ist also auch immer wieder eine gute Gelegenheit seine Heimat neu  zu erkunden. Deshalb ging es für mich und den Fremden in den Hessenpark. Wer nicht weiß was der Hessenpark ist, es ist ein Freilichtmuseum. In diesem Park werden historische Gebäude gesammelt die an Ihren Uhrsprungsstandorten abgebaut und dort wieder aufgebaut wurden. Das schöne ist, in den unterschiedlichen Baugruppen wird das Leben auf …

Freitags Lieblinge – Herbstliche Haselnuss Zimt Madeleines

Endlich Freitag, das Wochenende ruft und der Oktober ist herrlich golden zur Zeit. Das Wochenende bietet vorallem Zeit für Freunde und die Dinge für die man sonst nicht so viel Zeit hat. Aus diesem Grund gibt es dieses Wochenende ein kleines Pläuschchen mit meinen Lieben und diesen herbstlichen Haselnuss Zimt Madeleines. Da wir dieses Jahr nicht nur ein vorwitziges Eichhörnchen, sondern gleich eine ganze Bande in unserem Garten beherbergen, wurde leider unsere gesamter Haselnuss Strauch geplündert, nicht eine kleine Nuss gab es für mich. Also dieses Jahr gibt es diese zimtigen Madeleines mit gekauften Haselnüssen, was will man machen. Und ich sag Euch die Nussmaffia hat bei unserem Walnussbaum ebenfalls zugeschlagen, aber das ist eine andere Geschichte. Jetzt gibt es erst mal das schnelle Rezept für Haselnuss Zimt Madeleines bevor ich in dieses Wochenende starte. Zutaten:  4 Eier Mark von einer Vanilleschote 1 TL Backpulver 200g gemahlene Haselnüsse 100g Mehl 200g Butter Zimmertemperatur 100g Zucker 1 Messerspitze Zimt Zartbitter Kuvertüre Als erstes rührt man die weiche Butter mit dem Zucker und den Zimt schaumig und heizt …

Einfach unschlagbar – Schokoladen Espresso Tarte

Mensch und schon wieder haben wir einen neuen Monat. Das lange Wochenende ist auch schon wieder an einem vorbei gehuscht. Ich hoffe ihr konntet Euch auch einen Brückentag genehmigen?! Denn genau das habe ich getan, die Zeit genutzt um ein wenig Energie zu tanken, nach einigen sehr ereignisreichen Wochen, mit vielen tollen Menschen und Eindrücken. Nicht nur mit einigen Herbst Spaziergängen sondern auch mit einer Belohnung für den Gaumen, ab und zu muss es einfach ganz viel Schokolade sein, noch besser wenn noch etwas Espresso dazu kommt. An eher grauen, regnerischen Herbst Tagen benötige ich ab und an einen schokoladigen Stimmungsaufheller, am besten mit tollen Menschen und interessanten Gesprächen dazu.Wie auch dieses Wochenende, denn da gab es passend zu grauem Nieselregen eine Schokoladen Espresso Tarte, die einfach unschlagbar ist und mit Sicherheit Glücksgefühle auslöst. Für diese unschlagbare Schokoladen Espresso Tarte benötigt ihr folgendes: 150g Butter 100g dunkle Blockschokolade 80g Dinkelmehl 1 TL Weinsteinbackpulver 1 Prise Salz 3 Eier 40g gehackte Mandeln 75g Zucker 1 Espresso 1TL Espressopulver 100g Schokotröpfchen (backstark) Mark von 1 Vanilleschote Puderzucker zum …