Allgemein
Hinterlasse einen Kommentar

Für den Winter wappnen – Kräuter trocknen

Der Herbst kam mit langsamen Schritten, und nun ist er doch da.
Die Farbe der Natur ändert sich und der Kräutergarten ist nun nicht mehr ganz so üppig.
Ich liebe es wenn im Herbst die Bäume ihr Blätter färben und die Nebel in den Tälern liegen. Das ist wohl das erste Zeichen das der Sommer vorbei ist.
Jede Jahreszeit ist doch irgendwie ein neuer Anfang.
Damit man einige Schätze und Geschmäcke aus dem Sommer nicht vergisst, versuche ich immer so viel wie möglich zu konservieren für den Herbst und Winter.
Vor allem mit den herrlichen Kräutern aus dem Garten, klappt das immer ganz einfach. Also werden bei uns Spätsommer schon immer die Kräuter geerntet die wir dann den ganzen Winter über genießen bis neues Grün im Frühjahr sprießt.

Thymian, Estragon, Oregano und viele mehr kann ich dann noch viel mehr genießen wenn ich weiß das diese selbst geerntet sind, da schwingt dann ein klein wenig Stolz und Dankbarkeit bei jedem Bissen mit.

kra%cc%88uter-trocknen5kra%cc%88uter-trocknen4kra%cc%88uter-trocknen3
Deshalb ging es an einem trockenen Spätsommertag raus in den Garten mit einer Schere und einem Bündel Packetschnur unterm Arm um die Kräuter abzuschneiden und zu Bündeln. Wichtig ist dabei, dass man die Pflanze nicht komplett abschneidet, erstens sind dann noch frische Kräuter übrig für den goldenen Herbst und außerdem schockt man die Pflanze dann nicht ganz so sehr wenn man noch etwas stehen lässt.
kra%cc%88uter-trocknen2kra%cc%88uter-trocknen1

Da ich bis zu diesem Zeitpunkt noch keinen Dörrautomaten hatte, wurden die Kräuter für ca. 3 Wochen an einen trockenen Platz kopfüber aufgehängt.
Bis die Kräuter vollends durchgetrocknet waren.
Nach dem Trocknen wurden die Kräuter vorsichtig abgenommen und dann über einem Geschirrtuch in die bereits gesammelten Gläser verlesen.
Übrigens eine super Aufgabe um runter zu kommen nach einem stressigen Tag.
Und das beste man sieht direkt ein Ergebnis wenn die Gläser voll sind und der Wintervorrat gesichert ist.
Das auch noch aus eigenem Anbau was will man mehr.
So und nun genießen wir erst einmal den Herbst und erfreuen uns an den gefüllten Kräuter Gläschen.
Habt erst mal einen guten Start in die Woche.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s