Allgemein, Für den Leib
Hinterlasse einen Kommentar

Freitagsküche – Gemüsegalette mit Ziegenkäse

Hallo an alle Unwettergeplagten, ich hoffe ihr seit nicht untergegangen die letzten Tage.
Ich habe so einige mal nicht ganz so viel Glück gehabt, und durfte das ein oder andere mal durch Knöchelhohe Seenlandschaften zu meinem Auto waten.
Da hieß es dann Schuhe aus, Hose hochkrempeln und hoffen das man nicht auf irgendwas drauf tritt, während man Knöcheltief über das, sagen wir mal neuen Parkplatzfeuchtbiotop tapert.

Naja als Belohnung für solche Überlebens Übungen gibt es dann abends doch lieber was angenehmes… Gutes Essen in allen Variationen. Und heute mal wieder aus der Kategorie Gemüsebäckerrei.
Also hier das Rezept für eine Gemüsegalette mit Ziegenkäse.

Für den Teig:

250g Mehl
120g Butter
1 Prise Salz
1 Ei
3-4 TL Wasser
50 geriebener Pecorino

Für die Füllung:
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Honig
1/2 Zucchini
1/2 Aubergine
1 rote Paprika
eine Handvoll Cherrytomaten
1 kleiner Zweig Rosmarin
etwas frischer Thymian
etwas Salbei
etwas Salz
etwas schwarzer Pfeffer
etwas Öl
150g Ziegenfrischkäse
100g geriebenen Pecorino

Gemüsegalette mit Ziegenkäse4

Als erstes gibt man das Mehl in eine Schüssel und rührt den geriebenen Pecorino unter. Die Butter wird in kleine Stücke geschnitten und in die Schüssel gegeben, jetzt noch das Ei dazu und fleißig kneten, bis man einen gleichmäßigen Teig erhält. Wenn der Teig zu bröselig wird gibt man etwas Wasser dazu. Dann wird der Teig ca. 15 Minuten kalt gestellt.
Währenddessen wird der Knoblauch die Zwiebel, die Aubergine, die Paprika und die Zucchini klein gewürfelt.
Nun werden der Knoblauch und die Zwiebel mit etwas Öl angeschwitzt, der Honig wird dann darüber gegeben und man lässt die Zwiebeln etwas karamellisieren.
Nun gibt man das Gemüse und die Kräuter dazu und schwenkt diese im Honig  Zwiebel Sud.
Solange das Gemüse leicht angedünstet wird gibt man den Ziegenfrischkäse und den Pecorino in eine Schüssel und gibt etwas Pfeffer und Salz dazu und verrührt dies zu einer glatten Créme.
Nun nimmt man die Gemüsepfanne vom Herd, und den Teig aus der Kühlung.

Gemüsegalette mit Ziegenkäse3

Backpapier aufs Blech, und den Teig in 2 Teile aufteilen, und auf ca. 1cm Dicke ausrollen.
Nun wird die Ziegenkäsecréme auf den Teig gestrichen. Die Ränder des Teigs werden umgeschlagen. Jetzt noch das Gemüse darüber geben und schon ist die Galette fertig für den Ofen.
Das Backlech wird nun in den auf 180°C vorgeheizten Backofen geschoben und dort bleibt sie bis der Teig goldbraun ca. 30min. Stäbchentest machen hilft wa.

Gemüsegalette mit Ziegenkäse2

Und dann kann man die Galette aus dem Ofen nehmen und den Freitagabend genießen.
Habt einen guten Start ins Wochenende.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s