Allgemein, Für den Leib
Hinterlasse einen Kommentar

Frühstücksliebe – Shakshouka

Hallo an alle Samstagsfrühstücker, schon wieder ist eine Woche rum und ein der Junistart ist im wahrsten Sinne ins Wasser gefallen.
Umso wichtiger ist es doch dass man am Wochenende mit einem guten Frühstück in den Tag startet.
Und das am Besten auch mal mit etwas Abwechslung, das macht doch das Leben bunter.
Deshalb gibts heute bei uns Shakshouka.
Shakshouka ist besonders in den Arabischen Ländern besonders beliebt als Frühstück. Wir sind letztes Jahr in Istanbul auf den Geschmack dieses Gerichts gekommen, und nun gibt es dieses ab und zu bei uns am Frühstückstisch.

Hier das Rezept für Shakshouka:

1 Knoblauch Zehe
1 Schalotte
6 große Fleischtomaten
etwas Sonnenblumenöl
etwas Olivenöl
4 Eier
etwas Koriandersamen
etwas Fenchelsamen
einige Pfefferkörner
etwas Meersalz
frischer Koriander
frische Minze
etwas Petersilie
etwas Schnittlauch

Zuerst würfelt man die Zwiebeln und den Knoblauch und gibt dies mit etwas Sonnenblumenöl in eine erhitzte Pfanne bis diese glasig sind.
In dieser Zeit würfelt man die Tomaten und gibt diese zu den Zwiebeln. Die Tomaten müssen nun leicht köcheln bis es eine gleichmäßige Soße ergibt. Die Gewürze werden in einem Mörser zerstoßen und unter die Tomatensoße gerührt.
Nun kann man die Eier auf die Tomaten schlagen, jetzt den Deckel auf die Pfanne und bei geringer Hitze die Eier stocken lassen.
Währenddessen werden die frischen Kräuter mit dem Wiegemesser kleingeschnitten, man gibt diese mit etwas Olivenöl in ein Schüsselchen und verrührt alles.
Die Kräutermischung wird in der Pfanne verteilt und schon kann man das Shakshouka genießen. Ein entspanntes Frühstück am Samstag morgen ist doch der beste Start in ein Wochenende. Genießt die freie Zeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s