Allgemein, Für den Leib
Hinterlasse einen Kommentar

Sonntagsspeise – Spargel im Feigen Speckmantel

Hallo an alle Wochenendzelebrierer, ich hoffe ihr genießt euren Sonntag.
Manchmal ist es gut sich mal etwas Zeit nur für sich selbst zu nehmen um Dinge zu tun die man sonst immer so vor sich her schiebt, aber auch um sich zu entspannen.
Das habe ich dieses Wochenende getan, natürlich gehört da auch dazu, dass man sich ein gutes Essen gönnt.
Es ist Spargelzeit und ich könnte den eigentlich gerade jeden Tag essen. Eines meiner Favoriten ist zur Zeit Spargel im Feigen Speckmantel.

Für den Spargel: 
250g Spargel
10 – 15 Scheiben Schinken
2 EL Olivenöl
3-4 getrocknete Feigen
etwas glatte Petersilie
etwas Zitronen Thymian

Spargel im Feigen Speckmantel1

Für das Gemüse:
125 g Champignons
1 Aubergine
1 Knoblauchzehe
1 Schalotte
Saft einer Limette
etwas Basilikum
Salz
Pfeffer
etwas Olivenöl

Für den Kräuterquark:
125g Quark
etwas Limettensaft
etwas Salz
etwas Pfeffer
etwas Schnittlauch
etwas Petersilie
etwas Thymian
etwas Mayoran
etwas Agavendicksaft

Als erstes wäscht man den Spargel und schneidet die trockenen Enden ab.
Nun werden die getrockneten Feigen klein geschnitten und mit dem Olivenöl und den Kräutern in eine Schüssel gegeben, mit dem Stabmixer wird alles püriert.
Jetzt bestreicht man die Schinkenscheiben mit der Feigenpaste und wickelt diese um die einzelnen Spargelstangen. Kleiner Tipp ich halbiere den Schinken immer der Länge nach, dann kann man den Schinken besser um den Spargel wickeln. Die restliche Feigenmasse kann als Dip für den Spargel verwendet werden.

Spargel im Feigen Speckmantel2

Der umwickelte Spargel wird auf ein Backblech gelegt und mit etwas Olivenöl beträufelt und für 20 Minuten in den auf 180°C vorgeheizten Backofen geschoben.
Nun schneidet man den Knoblauch und die Schalotte und gibt diese mit etwas Olivenöl in eine Pfanne bis diese glasig sind. Dann gibt man die geviertelten Champignons und die in Würfel geschnittene Aubergine, die Kräuter und etwas Salz und Pfeffer in die Pfanne und brät diese auf geringer Hitze leicht an bis diese leicht gold gebräunt sind.

Während das Gemüse und der Spargel vor sich hin garen, schneidet man die Kräuter mit dem Wiegemesser klein und gibt dann alle Zutaten für den Kräuterquark in eine Schüssel und verrührt alles.

Spargel im Feigen Speckmantel3

Tja wenn man möchte kann man sich noch ein paar Pellkartöffelchen dazu kochen und schon ist die Sonntagsspeise fertig. Jetzt kann man es sich mit einem Teller voller Leckerreien gemütlich machen. Und das Wochenende ausklingen lassen. Habt einen schönen Sonntag und genießt eure Sonntagsspeise.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s