Allgemein, Für den Leib
Hinterlasse einen Kommentar

Gut bei Wintereinbruch- Süßkartoffel- Salbei Gratin

Da ist er endlich, der Schnee. Ende November hat es uns dann doch erwischt.
Ehrlich gesagt, ich bräuchte Ihn nicht. Ich bin kein Wintersportler, und auf den Winterlichen Zwiebellook stehe ich auch nur bedingt.
Damit es euch aber zumindest warm ums Herz wird,beim nächsten Abendessen, gibt es jetzt ein Rezept für Süßkartoffel-Salbei- Gratin:

4-6 Süßkartoffeln
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
250ml Sahne
1 Ei
1 Bund Salbei
etwas rosa Pfeffer
250g Gruyere
etwas Salz
etwas schwarzer Pfeffer
etwas Muskat

Zuerst schält man die Süßkartoffeln und schneidet diese in schmale Scheiben.
Die Zwiebel und die Knoblauchzehe werden geschält und anschließend gewürfelt.
Der Gruyere wird fein gehobelt und der Salbei in schmale Streifen geschnitten.
Nun gibt man die Sahne mit dem Ei, dem Salbei und den Gewürzen in eine Schüssel und verrührt das Ganze.
Die Süßkartoffelscheiben, sowie die Zwiebeln und der Knoblauch werden gleichmäßig in einer Auflaufform verteilt.

02

Anschließend gibt man die Ei-Sahne Mischung darüber.
Als letztes gibt man den Gruyere darüber, dann kann die Form für ca. 35-40min in den Ofen bis der Käse geschmolzen ist und die Süßkartoffelscheiben weich geworden sind.

Uns schon kann man an seinem Feierabend ein super Essen genießen. Also ran an den Herd, ich wünsche Euch allen einen ruhigen Abend.
01

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s