Monat: Oktober 2015

Aufgehorcht – Zwischen Verschwendungssucht und Sparsinn

Über ein tolles Schnäppchen freut sich ja jeder, aber mal ehrlich wenn man weiter in dieser kaufen- Wegwerfmanie weitermacht wo kommen wir denn dann hin? Mich nervt diese Geiz ist geil Mentalität. Natürlich gibt es Dinge die völlig überteuert sind aber wenn ich überall nur das billigste erwerbe um es ein halbes Jahr später wegzuwerfen, platzt mir der Kragen. Mein neustes Erlebnis muss ich nun kurz loswerden. Wenn man an der Supermarktkasse steht bekommt man ja häufiger Gespräche mit von Kassenschlangennachbarn. Da hatte ich heute wieder ein besonderes Vergnügen, zwei Damen mittleren Alters, sie unterhielten sich über die super günstige Teflonpfanne die ja ein bsolutes Schnäpchen wäre, etwas über 10 Euro das ist doch was. Beide stimmten sich gegenseitig zu, dass das doch eine Investition sei  für den schmalen Geldbeutel. Und das obwohl die Pfanne ja auch noch soooo wunderprächtig brate. Mir blieb leicht die Luft weg, als die eine dann sagte, das sie nun die 4. Pfanne in folge kaufe da die vorherigen immer nach ca. einem halben Jahr die Beschichtung verlieren. Da konnte ich leider …

Guten Morgen Saft- Raus aus den Federn

Hej Ihr Zeitverdreher, ich hoffe ihr habt euch so langsam an die neue Zeit gewöhnt. Irgendwie ist es ja ganz nett das es morgens wieder etwas heller ist. Und trotzdem, jeden Morgen aufs neue hab ich die Qual der Wahl,  für das richtige Frühstück. Meistens bin ich eher wie ein Diesel ich brauche etwas Zeit zum warm werden. Und benötige deshalb auch einen Moment bis ich weiß was ich frühstücken möchte. für solche Tage gibt es dann erst mal einen frisch gepressten Saft, da kann man nichts falsch machen und man bekommt gleich mal eine ordentliche Portion Vitamine. Hier das Rezept für den Saft Raus aus den Federn: 3 mittelgroße Äpfel 1/4 Galiamelone 2 Orangen 1 Mango ein kleines Stück Ingwer Am besten wäscht man das Obst als erstes, dann schält man die Orange, die Mango und die Melone. Nun schneidet man das Obst in kleine Stücke und gibt diese dann nach und nach in den Entsafter. Am besten man gibt den Saft in eine große Karaffe und verrührt die alles noch einmal bevor man das erste …

Sonntagsbäckerrei- Chai-Apfelküchlein

Hallo ihr Wochenendtaumler, es ist mal wieder soweit das Wochenende ist schon wieder fast vorbei. Irgendwie schade das die Zeit immer so schnelle vorüber geht aber das wichtigste ist doch das man das Bester aus seiner Zeit macht. Ich stand vorhin noch mal im Garten und habe einige Äpfel gepflückt, das gute ist das ich nicht mal auf eine Leiter steigen muss dafür. Und Äpfel aus dem Garten schmecken natürlich auch viel besser als die Neuzüchtungen die man so im Supermarkt bekommt. Ich mag es wenn jeder Apfel unterschiedlich aussieht, mal rund mal oval oder mit Einkerbung, ist doch viel schöner als dieses Einheitsobst oder? Wir sind ja schließlich auch alle verschieden. Und falls auch Ihr die Apfelzeit noch ausnutzen wollt gibt es jetzt ein neues Rezept für Chai- Apfelküchlein. Zutaten: 2 Eier 200g Mehl 50g gemahlene Haselnüsse 80g Zucker 100g Butter 120ml Milch 1 Beutel Chaitee 1 TL Backpulver 1 kleiner Apfel etwas Zimt etwas gemalener Sternanis Als erstes erwärmt man die Milch und lässt darin den Tee ziehen, sobald der Tee fertig ist …

Guten Morgen Rituale – Sich Zeit nehmen für den Start in den Tag.

Morgens aufstehen und direkt fit sein das passiert vielen eher selten, ich selbst reize die Snoozefunktion am Morgen bis aufs letzte aus und brauche einen Moment um richtig wach zu werden. Bis vor einiger Zeit habe ich dann trotzdem in völliger Hektik versucht mich gegen die morgendliche Verpeiltheit zu wehren. Schnell duschen am besten ein schnelles Frühstück, und ein viel zu heißer Kaffee der nur zur Hälfte getrunken wurde begrüßte mich dann abends kalt auf dem Regal im Flur. Die Krönung gab es dann eines Morgens als ich mit einem Müsli in der Hand noch schnell mein Handy aus dem Bad holen wollte und stolperte.Die Schale samt Inhalt landete in hohem Bogen in der Badewanne, und ich tat auch alles dafür das nichts auf meiner frischen Bluse landete. Nach einem kurzem Check ob mich auch etwas Müsli getroffen hatte und schnellem wegspülen der Müslimasse aus der Badewanne kam der Entschluss. Ab jetzt ist Schluss mit Hektik am morgen. Ab jetzt wird morgens einfach ein wenig mehr Achtsamkeit für mich selbst an den Tag gelegt. Natürlich …

Schnelle Pasta und Basta – Walnuss-Orangen-Pesto

Mensch, da ist nun doch einige Zeit vergangen nach meinem letzten Blogpost. Aber wie das manchmal so ist, man steht ungewöhnlich früh auf und kommt spät nachhause und die Tage waren unglaublich anstrengend. Da hilft nur eins Couch und Tee, nicht mehr bewegen und einfach mal die Seele baumeln lassen bevor es am nächsten Tag genauso weiter geht. Deshalb war es mucksmäuschenstill hier, muss auch mal sein dacht ich mir. Jetzt geht es weiter, mit einem meiner liebsten Herbstrezepte, die nicht nur super schnell gehen sondern mich auch noch sehr glücklich machen. Denn ich liebe bekanntlich Pasta. Und ich liebe Produkte aus dem eigenen Garten also was gibt es besseres als selbstgemachtes Walnusspesto mit frischen Walnüssen, die man sich unterm Baum selbst zusammengesucht hat. Deshalb jetzt hier das Rezept : Walnuss- Orangen-Pesto 20 Walnüsse Saft von einer Orange 100g Parmesan 1 EL Olivenöl 1 Zweig Salbeiblätter 1 Zweig Rosmarin etwas Salz etwas rosa Pfeffer etwas schwarzer Pfeffer etwas Muskatnus Als erstes knackt man die Walnüsse und gibt diese in eine Schüssel. Anschließend würfelt man den …

Verliebt in Möbelstücke – Componibili von Kartell

Hej ihr lieben es ist schon Mittwoch, und ich bin wieder fit, wie schön wenn die Schnupfnase sich endlich verkrümelt hat, herrlich. Und weil ich mich die letzten Tage so viel zuhause aufgehalten habe dachte ich mir es wäre mal wieder an der Zeit dafür meine Möbelliebe zu zelebrieren und Euch einen meiner liebsten Designklassiker vorzustellen. Ach ja wie soll ich sagen. Gutes Design ist ja meistens teuer. Ihr kennt das sicher auch. Da muss man meistens sparen um ein neues gutes Stück zu erwerben. Oder man hat einfach Glück auf dem Flohmarkt. Naja oder man freut sich über die sagen wir mal günstigen Stücke die es dann doch gibt. Ich erfreue mich zum Beispiel täglich an meinen 2 Nachttischen. Die stapelbaren Componibili Container sind vor einem knappen Jahr bei mir eingezogen. Dieses Baukastensystem wurde zwischen 1967 und 1973 von Anna Castelli Ferrieri für Kartell entworfen und ist mittlerweile zu einem echten Designklassiker geworden. Dieses Baukastensystem gibt es in rund und eckig, und in den Farben rot, schwarz, weiß und seit nicht ganz so langer …

Zeit für Süßes- Apfel- Schokoladen Cookies

Der Herbst ist ja eigentlich eine tolle Jahreszeit. Aber wenn sich die erste Erkältung anmeldet, dann ist die Freude über die kälter werdende Jahreszeit nicht mehr ganz so groß. So gehts mir gerade, Schnupfen, Halsweh und Gliederschmerzen, da ist die Laune super wenn man das Wochenende auf der Couch verbringt, mit Ingwertee und heißer Zitrone. Da ist es doch super wenn man was süßes im Haus hat. Oder wenn man schon den nächsten Blogpost vorbereitet hat, und deshalb noch Cookies übrig sind. Und damit ihr auch schon mal vorsorgen könnt, gibt es jetzt ein Rezept für Apfel- Schokoladen-Cookies. 2 Eier 150g weiche Butter 200g Mehl 1TL Backpulver 100g gemahlene Haselnüsse 100g dunkle Schokolade 100g weiße Schokolade 1 mittelgroßer Apfel etwas Vanille 50ml Milch Als erstes mischt man das Mehl mit den gemahlenen Haselnüssen und dem Backpulver. Dann zerkleinert man die Schokolade, schält den Apfel und schneidet diesen in kleine Würfel. Nun gibt man die Eier, die Milch, die Vanille und die Butter zu der Mehlmischung und verrührt das Ganze. Als nächstes hebt man die Schokolade …

Herbstquiche mit Quitten und Ziegenkäse

Hallo ihr Wochenendsonner, ich hoffe ihr genießt das traumhafte Wetter. Es ist doch schön wenn die Apfelbäume voll hängen, und die Walnüsse endlich herunterfallen. Und was man nie vergessen darf eine ganz besondere Frucht. Die Quitte, sie sieht nicht nur toll aus und hat einen unwahrscheinlich tollen Duft. Nee nee, man kann auch sehr leckere Gerichte aus dieser tollen Frucht machen. Deshalb gibts jetzt hier ein neues Rezept für eine leckere Herbstquiche mit Quitten und Ziegenkäse. Herbstquiche mit Quitten und Ziegenkäse 1Pck . Blätterteig aus dem Kühlregal 2 Eier 150ml Sahne 1 mittelgroße Quitte 1-2 Frühlingszwiebeln 1 Zweig Rosmarin 150g Ziegenkäse (am besten von der Rolle) etwas Petersilie etwas Pfeffer etwas Salz etwas Muskat 1 TL Honig Als erstes fettet man die Quicheform ein, dann kleidet man diese mit der Hälfte des Blätterteigs aus. Nun werden die Frühlingszwiebeln in kleine Würfel geschnitten und die Quitte in schmale Scheiben. Anschließend hackt man noch den Rosmarin und die Petersilie klein. Jetzt verrührt man die Sahne mit den Eiern, gibt die Zwiebeln, den Rosmarin und die Petersilie dazu. …