Allgemein, Für den Leib
Hinterlasse einen Kommentar

Baby Baby es gibt Eis – Schokoladen-Lavendel-Eis mit karamellisierten Pekannüssen

Es wurde angemerkt das ich zu oft über schlechte Laune schreibe.
Ich gelobe ein wenig Besserung und versuche heute mal die gute Laune zu versprühen.
Gibt ja auch allen Grund dazu, denn zum einen habe ich ab Freitag endlich Urlaub und zum anderen gibt es heute Eis.
Ganz großartig selbst gerührt nicht geschüttelt. Hmmmmmmm!

Und hier das Rezept für…. Schokoladen Lavendeleis mit karamellisierten Pekannüssen:

500ml Sahne 
300ml Milch
70g Zucker
8 Eigelbe 
120g dunkle Schokolade
100g Honig 
100g Pekannüsse
100ml Orangensaft
3EL Wasser
3-5EL Kakao
1/2 TL Lavendelblüten
Eiswürfel für ein Eisbad.

Zu erst kümmert man sich um die karamellisierten Nüsse, hierfür werden die Nüsse zerkleinert. Dann gibt man 25g Zucker mit dem Wasser in einen Topf und erhitzt das Ganze bis der Zucker langsam goldbraun karamellisiert.
Jetzt nimmt den Topf von der Flamme und gibt dann die Nüsse dazu und rührt diese mit einem Holzlöffel unter und lässt die Karamell-Nuss Masse dann auf einem Backpapier auskühlen. Dann wird die Schokolade kleingehackt.

DSC00692

Jetzt geht es an das Eis. Hmmm ich kann euch sagen ich hab gestern schon eine solche Vorfreude auf dieses Eis gehabt.
Man nimmt nun 300ml der Sahne und schlägt diese steif.
Anschließend gibt man die restliche Sahne mit der Milch in einen Topf und bringt dieses zum köcheln.
Sofort wird der Kakao der restliche Zucker sowie die Lavendelblüten untergerührt. Die Milch Sahne Mischung lässt man unter rühren noch 1-2 Minuten weiter köcheln. Die warme Masse wird nun abgeseiht damit der Lavendel nicht zu stark durchschmeckt.

Als nächstes gibt man die Eigelbe, den Honig und den Orangensaft in eine Schüssel und stellt diese auf einen Topf mit kochendem Wasser.
Nun rührt man das Ganze bis diese Masse eindickt.
Dann nimmt man die Schüssel vom Herd und rührt die Eimasse unter die Kakao -Sahnemischung und stellt diese zum Abkühlen in ein Eisbad.

Als letztes wird die steif geschlagene Sahne sowie die karamellisierten Nüsse und die Schokolade vorsichtig untergehoben. Nun wird diese Mischung nur noch ins Eisfach gestellt für ca. 15-18 Stunden.
Wenn man Zeit und Lust hat kann man das langsam gefrierende Eis in regelmäßigen Abständen umrühren und glatt ziehen, das verhindert Eiskristall Bildung. Es geht aber auch ohne. 😉

DSC00697

So und wenn dann das Eis endlich kalt genug ist dann kann man dieses noch mit Heidelbeeren garnieren oder einfach so genießen.
In diesem Sinne, guten Appetit und hab einen schönen Abend.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s