Allgemein, Für den Leib
Hinterlasse einen Kommentar

Sonntagshappen – One Bowl Hirse mit Kichererbsen Zucchinigemüse und Minzjoghurt

Hallo August und hallo ihr Wochenendgenießer.
Ich hoffe ihr hattet ein schönes Wochenende, und habt etwas spannendes erlebt.
Kennt ihr diese Tage an denen der Kühlschrank so gut wie leer ist und man es irgendwie verpeilt hat was frisches einzukaufen?
Eigentlich passiert das eher selten hier im Haus aber ab und zu gibt es dann doch so Notstände, da findet man nur noch eine einsame Zucchini im Kühlschrank und ein Paar Erbsen im Gefrierfach. So weit war es dann heute bei uns auch mal wieder.
Deshalb gab es zum Abendessen zusammengekehrte Küche, kann übrigens wirklich gut schmecken. Alles in One Bowl. Gut das es immer ein paar Sachen in den Vorratsschränken gibt.

Hier also das Rezept für die One Bowl Show Hirse mit Kichererbsen Zucchinigemüse und Minzjoghurt:

200g Hirse
1 Zucchini
1 Chilischote
200g Erbsen
100g Joghurt
1 Zehe Knoblauch
etwas Senfsamen
etwas Fenchelsamen
gerösteter Chili
10 Minzblätter
Salz
Pfeffer
1 TL Honig
Koriandersamen
Öl

DSC00684

Zuerst gibt man die Hirse in einen Topf gibt ca. 200ml Liter Wasser und etwas Salz dazu und lässt diese langsam vor sich hin köcheln. Wenn das Wasser vollständig verkocht ist und die Hirse aufgequollen ist, stellt man diese von der heißen Platte.
Nun schneidet man den Knoblauch die Zucchini und die Chilischote klein.
Jetzt gibt man die Hälfte des Knoblauchs in eine erhitzte Pfanne mit einem Schuss Öl lässt diesen leicht glasig anbraten. Die Senfsamen sowie die Fenchelsamen etwas Salz und Pfeffer werden in einem Mörser verkleinert.
Als nächstes gibt man die abgetropften Kichererbsen, sowie die Senfsamenmischung dazu und schwenkt diese in der Pfanne bis sie goldbraun sind, dann können diese in eine Schüssel gegeben werden.
Nun gibt man den restlichen Knoblauch mit etwas Öl und der kleingeschnittenen Chilischote in die heiße Pfanne und lässt das ganze kurz anbraten bevor man die Zucchini und die Erbsen dazu gibt. Man gibt noch etwas Salz, Pfeffer und gerösteten Chili dazu und lässt das ganze leicht vor sich hinbrutzeln.
Als nächstes gibt man die Koriandersamen in den Mörser und zermalt diese. Nun gibt man die kleingeschnittene Minze, den Honig und die Koriandersamen mit dem Joghurt in eine kleine Schüssel, verrührt das Ganze und schon ist man mit den Vorbereitungen fertig.

Nun muss man nur noch alles Portionsweise in einer Schüssel anrichten und schon ist man fertig zum genießen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s