Allgemein, Für den Leib
Hinterlasse einen Kommentar

Komm schlechte Laune wir gehen backen – Stachelbeermuffins mit Pekannüssen

Hallo ihr Mittwochbergfestfeierfreunde, die Woche ist schon wieder in vollem Gange und da Montag, ein Montag der 13. war gab es nicht mal etwas gegen die Montagsmelancholie.

Damit die Laune ab morgen wieder steigt, gibt es jetzt etwas gegen schlechte Laune und für die Seele. Ein Rezept für Stachelbeermuffins mit Pekannüssen.
Und weil das Obstpflücken so schön zum runterkommen ist, ging es heute ab in den Garten und ich habe mir ein paar Stacheln beim Ernten in den Finger gerammt, aber dafür gab es die frischen Beeren für die Muffins als Belohnung.

Aber jetzt genug rumgedaddelt hier das Rezept für Stachelbeermuffins mit Pekannüssen:

200g Stachelbeeren
50g -70g Pekannüsse
50g Schokoraspel
240g Mehl
100g Zucker
100g weiche Butter
200g Joghurt
2 TL Backpulver
etwas gemahlene Vanille
2 Eier

DSC00606

Also Erstes wird der Backofen auf 180°C Ober und Unterhitze vorgeheitzt.
Nun gibt man die Butter, das Mehl, Backpulver, die Eier, den Zucker, den Joghurt, und die Vanille in eine Schüssel und verrührt das Ganze zu einem glatten Teig.

Anschließend rührt man die Nüsse und die Schokoraspel sowie die Stachelbeeren vorsichtig unter.
Nun gibt man die Teig in die Muffinförmchen verteilt diese auf einem Backblech.
Und ab rein in den Ofen 20- 30min backen lassen.
Dann nur noch abkühlen lassen und Puderzucker drüber. Feeeertig.

Und jetzt wünsche ich Euch eine schöne Restwoche. Guten Appetit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s