Allgemein, Für den Leib
Hinterlasse einen Kommentar

Komm schlechte Laune wir gehen backen- Käsekuchen mit Gartenhimbeeren und dunkler Schokolade

Hallo Ihr Teigrührmeditierer, es ist Donnerstag die Woche schon fast gelaufen. Dennoch gibt es immer wieder so Tage da braucht man ein Ventil für sich um runter zukommen, um sich selbst etwas Gutes zu tun.
Wenn Teigrühren alleine nicht hilft und ich keine Lust auf Sport oder so habe dann hilft mir eines. Raus in den Garten, Obst pflücken…
Funktioniert im Moment ja auch Prima dank der Jahreszeit. Himbeeren sind super, man muss extra vorsichtig sein damit man diese nicht zermatscht, das bringt mich persönlich zur Ruhe weil ich das Pflücken mit besonderer Achtsamkeit machen muss.

DSC00505

DSC00509

Deshalb gibt es hier das nächste Rezept: Käsekuchen mit Gartenhimbeeren und dunkler Schokolade:

Für den Boden:

200g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
1 Ei
75g Zucker
65g weiche Butter

Für die Füllung:

200g Zucker
1/2 Tasse Öl (kleine Tasse)
4 Eier
1/2 l Milch
etwas Vanille (aus der Mühle)
1 Pck. Vanillepudding
1 kg Topfen
1 Schale Himbeeren
150g dunkle Blockschockolade

DSC00499

Zuerst gibt man alle Zutaten für den Boden in eine Schüssel und knetet diese bis man einen gleichmäßigen Teig hat. Nun stellt man diesen erst einmal kühl.

DSC00503

Als nächstes gibt man die Zutaten für die Füllung (außer die Himbeeren und die Blockschokolade ) in eine Schüssel und verrührt alles miteinander.

Nun nimmt man den Mürbeteig aus dem Kühlschrank teilt diesen in 2 Hälften. Mit der einen Hälfte kleidet man den Boden einer runden, gefetteten Backform aus, mit der anderen den Rand der Backform. Jetzt wird die Kuvertüre in einem Wasserbad erhitzt bis diese flüssig genug ist um diese auf dem Mürbeteig zu verteilen und mit einem Pinsel zu verstreichen.

DSC00513

Als nächstes verteilt man die Himbeeren auf dem Kuchenboden. Anschließend muss man nur noch die Topfenmasse darüber geben und in den auf 180°C vorgeheizten Ofen schieben und ca. 1Std und 15 min goldbraun backen lassen. (Von Ofen zu Ofen etwas unterschiedlich).

Am besten man überprüft mit einem Zahnstocher ob der Teig durch ist, nach der Backzeit wird der Ofen ausgemacht und man lässt den Kuchen am besten über Nacht zum Auskühlen im Ofen.

Und so hat man etwas, worauf man sich am nächsten Tag freuen kann. Lasst es euch schmecken und genießt die schönen Dinge des Lebens.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s