Monat: Juni 2015

Ein Sommeroutfit- und Schuhe von einer Freundin die es wagt einen Laden zu führen ohne Großstadtfieber.

Samstag, Sonne, Sommergefühle, endlich mal wieder  ein Sommeroutfit tragen ohne sich Gedanken machen zu müssen ob man später noch friert… Herrlich. Bevor ich gleich den Tag mit einigen Freunden beim Grillen ausklingen lassen werde hier mein erster wohl richtiger „Fashion“ Post. Warum die Anführungszeichen? Naja Mode und Fashion find ich ja super und ich freu mich immer auf neue Trends aber ist es nicht am wichtigsten das es einem selbst gefällt? Das man sich wohl fühlt? Ich kann auch ganz oft zu Freunden sagen nee gefällt mir nicht, da schließe ich mich nicht aus. Aber ich finde es mitlerweile umso schöner wenn meine Freunde alle Ihren eigenen Geschmack ausleben anstatt jeder von uns in der Einheitssoße schwimmt. Bei Leo bin ich immer noch raus das ist einfach nix für mich aber Hej wem es gefällt wer es tragen kann. Hier also mein Outfit für den restlichen Samstag. Das Shirt ist von JBrand online bestellt auf YOOX, die Shorts von Replay aber schon was älter, die Sonnenbrille ist ein Flohmarktfund und die Sandalen von VAGABOND sind …

Feiertagsseelenbaumelei und Orangen-Fenchel Salat

Herrlich der Sommer ist endlich da, passend zum Feiertag. Wer jetzt morgen auch noch einen Brückentag ist natürlich ein Glückspilz. Bei mir ist das leider nicht der Fall aaaaber ich hab einfach mal das beste aus dem heutigen Tag gemacht. Ich sags euch so gut kam ich schon lange nicht mehr früh aus dem Bett und ab nach draußen. Erst mal Kaffee aufm Balkönchen. Und ob ihrs glaubt oder nicht, ich hab wirklich einen kleinen Grünen Daumen. Vor 4 Wochen da sah der Balkon noch völlig verweist aus. Ich hab mich dann mal ins Pflanzenparadies gewagt und alles eingepackt und den Selbsttest gewagt, natürlich alles Bio und ohne Dünger. Die Erdbeeren haben schon ein zwei rote Früchte, die Tomaten sprießen und die Zucchini blüht. Die Paprika naja die ist noch in der Pflegelphase ich die brauch wohl noch einen Moment dafür sprießt die Kapuzienerkresse wie wild. Und die Blümchen und Kräuter sind auch quick fidel und die Palme ist auf den Balkon gewandert um die olle Satellitenschüssel zu verdecken. Ok ich geb es zu, die …

Komm schlechte Laune wir gehen backen. – Rhabarber Hefeteilchen

So. Es ist mal wieder so weit. Ich hab meditiert oder besser gesagt gebacken. Gestern hatte ich mal wieder so ein Bedürfnis… heimgekommen und los gings, etwas gutes zum essen musste her und am besten etwas für die Seele. Schokolade half nix mehr. Da ist es schon gut, wenn man wie ich immer Zutaten für spontane, spätabendliche Backaktionen zuhause hat… Noch besser wird’s, wenn man dann noch frische Zutaten zur Verfügung hat… Der Rhabarber musste also dran glauben, lag vielleicht auch daran, dass man den Guten auch zu der Familie der Knöterichgewächse zählt, denn knöterich war mein Gemüt gestern auch. Und so einen Hefeteig kneten ist großartig zum abschalten, ich sags Euch und wenn man dann noch die Rhabarberstängel von ihrem Kleid befreit ohne sich dabei hektisch in die Finger zuschneiden, dann sieht die Welt gleich besser aus. Hier also mein Rezept für: Rhabarber Hefeteilchen Für den Teig: 500g Mehl 1 Pck. Trockenhefe oder 21g Frischhefe 1 Prise Salz 75g Zucker 60g Butter 100ml Wasser (lauwarm) 125ml Milch (lauwarm) 1 Ei Für die Füllung: 500g Rhabarber 150g brauner Zucker 30g Butter gehobelte Mandeln …