Allgemein, Für den Leib
Hinterlasse einen Kommentar

Nach dem ganzen Schlemmen erst mal Salat. Spinat Salat mit lauwarmen Ziegenkäse und Erdbeeren.

Zurück aus Italien mit jeder Menge Pasta Risotto und leckeren Desserts hatte ich ein wahnsinniges Bedürfnis auf einen guten Salat. Aber trotzdem einen Salat, der dem guten Essen in Italien in nichts nachsteht.
Deshalb – frischer Spinat ist ja nicht nur für Popei ein Genuss… Hier also mein Rezept für einen

Spinatsalat mit lauwarmen Ziegenkäse, frischen Erdbeeren und Sesam Krokant:
(für 2 Personen)

Für den Salat:
250g frischen Spinat
150g Cherrytomaten
150 g Erdbeeren
2 Ziegenkäsetaler
2 TL Honig
1 frischen Zweig Rosmarin
einige Salbeiblätter
etwas rosa Pfeffer
Meersalz

Für das Dressing:

8 EL Olivenöl
3 EL Balsamico Essig
Saft einer halben Limette
Meersalz
Pfeffer
etwas getrocknete Chilischote gemahlen
1 TL Honig
eine Messerspitze Senf

Für das Sesamkrokant:

3 TL Honig
4 TL Sesam

So, dann mal ran an den Salat und den Backofen auf 180°C bei Ober- und Unterhitze vorheizen, dann muss man nicht so lange warten bis man den Salat verzehren kann.

Als nächstes wäscht man den Spinat, die Tomaten und die Erdbeeren, damit die schon mal abtropfen können während  man nun den Ziegenkäse vorbereitet. Also nimmt man sich erst einmal ein Backblech und und etwas Backpapier, damit man die 2 Ziegenkäsetaler nicht direkt auf das Blech legen muss. Sind die Taler auf dem Backblech, kann man diese jeweils mit einem TL Honig versehen, den man in die Mitte des Talers platziert. Nun nimmt man etwas Salz, den Rosmarin, einige Salbeiblätter und den rosa Pfeffer und garniert den Käse.

DSC00098

Und dann nix wie in den Ofen damit. Das ganze kann dann ca. 10 -12 min vor sich hin brutzeln bis der Käse so leicht verläuft.

Währenddessen kann man den abgetropften Salat schon in 2 Schüsseln verteilen. Dann die Tomaten Vierteln, und die Erdbeeren länglich in Spalten schneiden und damit den Spinat garnieren.

DSC00107

Nun ist das Sesamkrokant an der Reihe. Dafür erhitzt man den Honig in der Pfanne bis dieser flüssig geworden ist. Vorsicht – die Platte nicht zu heiss stellen, damit der Honig nicht verbrennt. Wenn der Honig flüssig ist, gibt man langsam den Sesam hinzu, und lässt das ganze dann köcheln bis möglichst viel Flüssigkeit verdunstet ist. Nun verteilt man diese Masse auf ein Stück Backpapier und lässt sie auskühlen.

Weiter geht es mit dem Dressing, hierfür gibt man alle Zutaten in ein Glas und verrührt alles. Gibt diese über den Salat, nun nimmt man die Käsetaler aus dem Ofen und legt ihn oben auf, und garniert das ganze mit dem Sesamkrokant.

DSC00115

 

Und dann am besten ab auf den Balkon, Füße hoch und den Salat aus vollen Zügen genießen, auch wenn man nicht Popei heißt ist er mit Sicherheit gesund.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s